CUBE AMS 100 C:68 Teamline

Es ist soweit ! Ich konnte mich nach 3 Jahren der Unsicherheit nun endlich entscheiden, und habe mir für die Saison 2021 ein Race Fully bestellt. Geliefert wird das CUBE AMS 100 C:68 Teamline aber erst gegen Ende Februar 2021, und daher kann ich hier vorerst auch nur die Bike Fotos und das Setup des Herstellers Einstellen. 

Sobald ich das Bike jedoch habe, kommen natürlich meine Eindrücke und eigene Fotos hinzu. Ich hoffe Ihr seid genauso gespannt wie ich es bin. Stay tuned ... 

UPDATE 19.02.2021

Es ist da ! Das Bike kam nun deutlich früher als eigentlich angekündigt. Ursprünglich für die KW09/21 geplant und dann zwischendurch auf die KW12 verschoben, kam die Info das es nun geliefert wird bereits in der KW07 ! 



Ich hab mich aber schon mal mit diversen Upgrades beschäftigt, und hier ist meine vorläufige Liste, die ich aber aufgeteilt habe in "Kurzfristige Upgrades" und "Mittel-/Langfristige Upgrades" :

Kurzfristige Upgrades

Mittel-/Langfristige Upgrades

Umbau der Newmen Laufräder von Schlauch auf Tubeless

Ersetzen der FOX Gabel gegen Rock Shox SID SL Ultimate Race Day

Einbau neuer Carbon LR mit DT-Swiss 240 EXP Naben

Ersetzen des FOX Dämpfers gegen Rock Shox SIDLUXE Ultimate

Ersetzen der Shimano Bremsscheiben auf Ashima AI-Neon 10

Ersetzen der SLX 12-fach Kassette auf XTR-12-fach


Ersetzen der Newmen Sattelstütze auf Rock Shox AXS

Die Veränderungen in Spalte 1 sind in 2021 fällig und kostenmäßig noch überschaubar. Ein zweiter Laufradsatz kann nie Schaden und dient mir auch ein wenig der Sicherheit. So bleibe ich auch bei einem defekten am LR immer mobil - vor allen da ich bisher noch keine Boost LR in meinen anderen Bikes habe. Die Ashima Bremsscheiben haben sich für mich bewährt. Die Bremsleistung ist hervorragend und zudem sind sie momentan noch die leichtesten zweiteiligen Scheiben auf dem Markt. Hier denke ich werden ca. €1000.- reichen !

UPDATE März 2021

Ups ... ähhh... die geplanten €1000.- haben jetzt doch nicht so ganz gereicht ! Der LRS hat mich dann €1200.- gekostet, und weil ich noch die Bremsanlage von Shimano XT auf XTR umgebaut habe, kamen hier nochmal €360.- dazu. Alles in allem (Laufräder, Bremsscheiben und Bremsanlage) sind also aus €1000.- mal eben so knappe €1700.- geworden !

UPDATE April 2021

So - ich habe den gesamten Upgrade-Plan in die Tonne gekloppt ! Die Laufräder habe ich zwar schon montiert, allerdings habe ich die Dämpfer/Gabel Änderungen nochmal verschoben. Stattdessen habe ich in eine neue Schaltung investiert ! Hier habe ich die Shimano 12-fach XT/SLX Schaltung gegen die SRAM Eagle AXS XX1 ersetzt. Was zur folgr hatte das ich natürlich auch das Innenlager ersetzen und eine neue Kurbelgarnitur - SRAM Eagle XX1 - installieren musste. Der ganze Spaß hat dann eben mal €1200.- gekostet. Hat sich aber gelohnt. Die Schaltperformance ist um ein vielfaches besser. Zudem ist dadurch einer der vielen Züge entfallen, und zum anderen konnte ich durch dieses Upgrade das Gewicht des Bikes nun auf 10,20kg drücken. Für ein Racefully ein - wie ich denke - hervorragendes Gewicht !

Durch diese Upgrades/Veränderungen - mal abgesehen von der Sattelstütze, da bin ich mir echt noch sehr unschlüssig ob ich überhaupt eine Teleskopstütze brauche (hab mich dagegen entschieden) - komm ich auf ein Gewicht von knapp 10kg. Allerdings wurden dann mit Sicherheit auch um die €3500.- investiert. Mal sehen ob bzw. wann ich was davon umsetzen werde.



Details zur Ausstattung


CUBE AMS 100 C:68 - Spec List
E-Mail
Infos